Heym-Raritäten

Neuigkeiten

Heym-Raritäten

Wir haben in den letzten 20 Jahren ( seit 1.2.1998 ) über 600!! Raritäten oder „Schmankerl“ ausgeliefert. Diese Sparte wurde generell vom 11.September 2001, vom 15.September 2008 ( Lehman Bank-Pleite ) und vom Februar 2014, Beginn der Russland/Ukraine Sanktionen sehr negativ beeinflusst, da diese Sparte sehr stark exportabhängig ist. Wir versuchen so weit es geht unsere handwerklichen Fähigkeiten zu bewahren, um eines Tages an die alte Tradition der Drillinge wieder anknüpfen zu können.
Zu den Raritäten haben wir noch über 1.000 Side by Side Doppelbüchsen der Modellreihe 88 und jetzt 89 in Afrikakalibern im Anson-System ( Boxlock ) ausgeliefert. Diese Sparte entwickelt sich weiterhin positiv und bereitet uns viel Freude.

Wir haben ausgeliefert ( diese Gewehre werden nur auf konkrete Bestellung mit mindestens 30% Anzahlung gebaut ):

151 Stck. Seitenschloss-Drillinge und Doppelbüchsdrillinge Mod. 37er

110 Stck. Seitenschloss-Bockdrillinge Mod. 35

72 Stck. Seitenschloss- Side by Side Flinten, Bockflinten und Flintenwechselläufe

69 Stck. Seitenschloss – Side by Side Doppelbüchsen Mod. 88

37 Stck. Seitenschloss-Vierlinge Mod. 37 V

33 Stck. „Alte“-Express-Repetierer in den Kalibern .600 N.E. .577 N.E. 500 Jeffery, .505 Gibbs

27 Stck. Seitenschloss-Kugeldrillinge Mod. 37 BK

25 Stck. Side by Side Doppelbüchsen Mod. 88 in ungewöhnlich schwachen Kalibern wie .44 Magnum

24 Stck. Seitenschloss – Bockbüchse, Bergstutzen, Bockbüchsflinte Mod. 55

19 Stck. Bockbüchsen in sehr starken Safarikalibern ( traut sich auf der Welt kaum einer in eine Bockbüchse zu bauen ) Mod. 55

18 Stck. Mod. 26 B Grand Royal ( teilweise über der Grand Royal Ausführung )

12 Stck. Mod. SR 30 Grand Royal ( teilweise über der Grand Royal Ausführung )

10 Stck. Seitenschloss-Doppelbüchsen in .600 N.E. ( Kaliber .577 N.E. führen wir jetzt nicht auf ).

14.06.2018